Für Eliska

Phoenix Investor hat eine weitere erfolgreiche Magic Night veranstaltet und wie immer haben wir beschlossen, den Erlös der Tombola für wohltätige Zwecke zu spenden. 

In diesem Jahr geht der Gesamtbetrag von 8.757 Euro an einen Geschäftspartner von Phoenix Investor, dessen Baby in der 25. Woche mit mehreren gesundheitlichen Komplikationen geboren wurde.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die beim Gala-Dinner Lose für die Tombola gekauft haben und diese Spende ermöglicht haben! 

Worte des Dankes gehören vor allem Roman Cach, dem Leiter für die Tschechische Republik, Herrn Bernd Haberleitner, einem zufriedenen Kunden aus Österreich, und dem Freund der Familie, Tim Lemaire, die jeweils 1.000 Euro für die Behandlung der kleinen Eliška beigesteuert haben. Außerdem möchten wir uns bei Frau Michaela Popelka, für die Spende Ihres Gold Tombolapreises bedanken.

Und nicht zuletzt geht unsere große Anerkennung an Eliška‘s Mutter, Veronika Sládková, die von Anfang an tapfer für ihre kleine Tochter gekämpft hat.

Wie geht es Eliška im Moment?

Eliška ist derzeit 22 Monate alt. Sie ist ein sehr neugieriges, lächelndes kleines Mädchen mit einer großen Lust, neue Dinge zu entdecken. Vor kurzem hat sie gelernt, Fässer zu rollen, und jetzt ist das ihre Art der Fortbewegung, und sie kommt sehr schnell ans Ziel. Ihr Gesundheitszustand ist jetzt stabil.

Was gibt es Neues bei Ihnen zu Hause?

Eliška wurde vor zwei Wochen operiert – es war ein geplanter Eingriff, nämlich eine Darmschlinge (Wiederherstellung der Darmkontinuität). Sie hat die ganze Prozedur perfekt gemeistert. Die Ärzte waren zufrieden und alles hat angefangen zu funktionieren, wie es sollte – Gott sei Dank. Das ist eine tolle Nachricht und eine schöne Abwechslung für uns alle, und ich glaube, dass Eliška jetzt besonders genießt, dass sie nichts mehr auf dem Bauch hat.

Wie kommen Sie und Eliška mit all dem zurecht?

Wir haben uns an unseren Lebensstil gewöhnt, er ist eine geistige und körperliche Herausforderung, aber die Belohnung ist das Lächeln unseres kleinen Mädchens. Wir fahren praktisch jeden Tag nach Ostrava zur Neurorehabilitation oder zu ärztlichen Untersuchungen. Eliška befindet sich in multidisziplinärer Betreuung, wo sie von 10 verschiedenen Spezialisten überwacht wird. Zum Glück müssen wir uns zu Hause keine Sorgen mehr um Sauerstoff und Inhalation machen. Wir trainieren mit ihr, eine Brille zu tragen, setzen sie mehrmals täglich in einen speziellen Stuhl, und zwischen all den Arztbesuchen und Reha-Maßnahmen spielen wir auch und genießen ihre Kindheit.

Was haben Sie in naher Zukunft mit Eliška vor?

Nach der Operation hat Eliška nun etwas Zeit, um sich zu erholen und in der nächsten Woche werden wir langsam wieder mit der Reha beginnen. Im Juli werden wir unsere erste intensive Rehabilitation durchführen. Am Ende des Sommers werden wir für 6 Wochen auf Kur fahren. Und im Herbst werden wir wieder eine intensive Reha machen. In der Zwischenzeit werden wir die Reha wie geplant weiter durchführen.

Wofür genau wird das gesammelte Geld verwendet?

Bisher haben wir bei Eliška vor allem Rehabilitationsmaßnahmen wie Neurorehabilitation, Beschäftigungstherapie, basale Stimulation, Überdruckkammer, Hippotherapie und Craniosacraltherapie in Anspruch genommen. Als Nächstes folgen die therapeutischen Aufenthalte. Nichts davon wird von der Versicherung übernommen und jede Therapie ist teuer.

Womit möchten Sie abschließen?

Ich möchte sagen, dass all die komplexen Dinge, die wir mit Eliška machen, ihr sehr helfen und sie große Fortschritte macht. Ärzte, die nicht so große Hoffnungen in sie gesetzt hatten, sind erstaunt, wie klug sie ist und wie weit sie gekommen ist. Es ist wirklich unglaublich, dass sie nach allem, was sie durchgemacht hat, ihr Leben mit Leichtigkeit und Freude nimmt.

Wir wissen diese Spende von ganzem Herzen zu schätzen und sind Ihnen allen sehr dankbar. Als Monika mich anrief, um mir mitzuteilen, dass sie uns für die diesjährige Verlosung auswählt, war ich wirklich gerührt. Die große Unterstützung, die wir erhalten, ist erstaunlich und wunderbar. Ich bin entschlossen, alles für Eliška zu tun, was ich kann, und dank Ihnen können wir vorankommen und weitere Meilensteine erreichen.

Vielen Dank, vielen Dank, vielen Dank

Veronika, Rastislav und Eliška

Phoenix Investor Group

Kategorie
Beliebte Artikel

Die Inflationsrate lag im Oktober 2022 bei einem Rekordhoch von 11%

Grundlegende Merkmale der Investitionsplanung oder wie man sich mit PHOENIX INVESTOR auf eine bessere Zukunft vorbereitet

PHOENIX INVESTOR – ein zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge

Die häufigsten Anlegertypen und Anlagestrategien